MATERIAL


Publikationen

Die neue Broschüre des MBT Hessen möchte einen Überblick über die Geschichte und Ideologie rechter Landnahmestrategien aufzeigen sowie einen Einblick in rechte Strukturen in ländlichen Räumen in Nordhessen geben. Da gerade ländliche Räume stark vom Engagement ihrer Bewohner*innen abhängen, zeigen wir in Interviews Perspektiven und Erfahrungen zivilgesellschaftlicher Akteur*innen auf. Sie kann als Druckexemplar kostenlos über: info@mbt-hessen.org bestellt werden.

Download Broschüre Unsere neue Broschüre: Erscheinungsformen der extremen Rechten zwischen Ökologie und Esoterik - Ein Einblick in ländliche Räume Nordhessens.

In der vergangenen Zeit haben hat sich das MBT Hessen mit dem Phänomen des türkischen Nationalismus beschäftigt. Die neuveröffentlichte Broschüre möchte einen Beitrag zu dieser Debatte leisten. Neben dem Blick von Seiten der Mobilen Beratung auf das Thema und die Region Kassel konnten wir thematisch vielfältige Beiträge gewinnen und ein Interview führen.

 

Sie kann als Druckexemplar kostenlos bestellt werden über: info(at)mbt-hessen(dot)org oder als PDF-Dokument hier heruntergeladen werden:

Download Broschüre Graue Wölfe und türkischer Nationalismus. Neue Broschüre des MBT Hessen

In den letzten Monaten haben Verschwörungsideologien in Zusammenhang mit Corona große mediale Aufmerksamkeit erfahren. Das zeigt sich auch in der Beratungspraxis des MBT Hessen, sei es, dass Institutionen Argumentationstrainings anfragen, wie in Diskussionen darauf reagiert werden kann, sei es, dass Einzelpersonen Hilfe suchen im Umgang mit Angehörigen oder im Bekanntenkreis. Die Broschüre beleuchtet Hintergründe online und im analogen Leben, behandelt politische Implikationen und gibt vor allem Hilfestellungen im Umgang. Sie kann kostenlos bestellt werden über: info@mbt-hessen.org

Download Broschüre Verschwörungsideologien – Hype oder Gefahr?

Die zweite Auflage der Broschüre „Neue Nachbarn“ möchte die Linien des neuen Rechtspopulismus nachzeichnen und dabei insbesondere ein Hauptaugenmerk auf die Gegenstrategien zivilgesellschaftlicher Akteure in Nord- und Osthessen legen.

 

Die Broschüre gibt einen Einblick zum Thema Rechtspopulismus in der Region und steht hier zum Download bereit. Diese Auflage ist nur in der Onlineversion verfügbar.

Download Broschüre 2. Auflage der Broschüre "Neue Nachbarn. Rechtspopulismus in Hessen"

In den letzten zwei Jahren hat sich das gesellschaftliche Klima spürbar geändert. Seit dem Anstieg von der Flüchtlingszahlen im Sommer 2015 sind nicht nur „Neue Nachbarn“ in viele Kommunen in Nord- und Osthessen angekommen. Die Flüchtlingsdebatte hat auch dazu geführt, dass sich neue Seiten an Nachbarn, Freunden und Verwandten gezeigt haben. Nicht immer nur positive. In Parlamenten sind neue Nachbarn eingezogen, mit denen etablierte Parteien umzugehen haben.

 

Die Broschüre gibt einen Einblick zum Thema Rechtspopulismus in der Region und steht hier zum Download bereit.

Download Broschüre Broschüre zu Rechtspopulismus in Hessen

Mit Antisemitismus im pädagogischen Alltag umzugehen ist eine Herausforderung. Vor allem die Verwobenheit verschiedener biographischer Hintergründe - ob mit oder ohne Migrationsgeschichte in der eigenen Familie - mit dem aktuellen politischen Zeitgeschehen sind ein in Deutschland relativ neues Phänomen.

 

Das Ziel dieser Handreichung ist es, sowohl über die Geschichte des Antisemitismus und seiner Ursachen zu berichten, als auch Handlungsmöglichkeiten im (pädagogischen) Alltag vorzustellen. Am Ende finden Sie Literaturtipps und Ansprechpartner*innen in Hessen.

 

Download Broschüre Broschüre zu Antisemitismus in der Migrationsgesellschaft

Mobile Berater*innen aus allen Bundesländern haben im Oktober 2017 ein Papier verabschiedet – Jetzt liegen diese Grundsätze in Form einer neuen Broschüre vor.

 

Beim Bundesweiten Strukturtreffen der Mobilen Beratungsteams im Oktober 2017 in Wustermark-Elstal haben Berater_innen aus allen Bundesländern ein gemeinsames Grundsatzpapier verabschiedet. Damit ging ein zweijähriger Verständigungsprozess zu Ende, in dem erstmals in der 25jährigen Geschichte Mobiler Beratung ein mit Beteiligung aus ganz Deutschland entwickeltes Papier vorliegt. Darin beschreiben die Mitglieder des Bundesverbands ihre inhaltlichen und methodischen Grundsätze, gehen auf ihre Geschichte und Kontexte ein, beschreiben Ziele und Zielgruppen sowie ihre konkreten Arbeitsweisen.

 

Das Papier wird von den Berater_innen auch als Zielformulierung verstanden – denn nicht in allen Bundesländern können aufgrund der gegebenen Strukturen und Ressourcen die beschriebenen Grundsätze auch umgesetzt werden. Gemeinsam mit den Teams in den Ländern wird der Bundesverband auf der Basis dieser Vereinbarungen nun weiter daran arbeiten, das Berufsfeld Mobile Beratung zu professionalisieren und an der Verbesserung der Rahmenbedingungen zu arbeiten.

 

Die Broschüre „Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus. Inhaltliche und Methodische Grundsätze“ steht als PDF-Datei zum Download bereit.

Download Broschüre Gemeinsame Grundsätze Mobiler Beratung

 

Wen wir beraten

Das MBT Hessen berät alle, die sich gegen Rechtsextremismus engagieren oder dies vorhaben und dabei vor Unsicherheiten oder offenen Fragen stehen. Dies können zivilgesellschaftliche Bündnisse, Vereine oder Parteien sein, aber auch Lokalpolitiker*innen und Mitarbeitende in Verwaltungen, Bildungseinrichtungen oder auch Einzelpersonen.

Wie wir beraten

Beratungen durch das MBT sind grundsätzlich kostenlos und vertraulich. Die Beratungen können von einem einmaligen Gespräch über Informationen zur lokalen extrem rechten Szene bis hin zur langfristigen Begleitung von Demokratisierungsprozessen reichen. Zudem ist das MBT hessenweit vernetzt und verweist im Bedarfsfall zu anderen thematisch passenderen Beratungsstellen in Hessen, bzw. berät auch bedarfsweise mit anderen Beratungsstellen gemeinsam.

Wo wir beraten

Um eine vertraute Umgebung für die Beratungsnehmenden schaffen zu können, ist das MBT Hessen flexibel und richtet sich nach den Wünschen der anfragenden Personen und Gruppen. In der Regel kommen wir zu den Beratungsnehmenden und sprechen miteinander vor Ort. Falls dies nicht möglich oder gewünscht ist beraten wir auch gerne in unseren Räumlichkeiten. Auch Beratungen online sind möglich. Für einen Erstkontakt melden Sie sich gerne telefonisch oder per E-Mail.

SO ERREICHEN SIE UNS

Team Nordhessen

Telefon:   0561 / 8616766
E-Mail:    info@mbt-hessen.org

Team Osthessen und Vogelsberg

Telefon:   0661 / 9003 1840
E-Mail:   kontakt@mbt-hessen.org